Straßenkinder-ev

Kinder- und Jugendhaus Bolle

„Die Kids, die wir betreuen, sind nicht weniger begabt, als die aus besseren Wohnquartieren. Aber ihr Startblock ins Leben steht 30 Meter weiter hinten. Die müssen erst mal aus der Kurve. Deshalb haben wir das „Kinder- und Jugendhaus BOLLE eröffnet.“

Täglich betreuen wir bis zu 100 Kinder und Jugendliche durch unser abgestimmtes Freizeit- und Bildungsangebot und gehen damit aktiv gegen Kinder- und Bildungsarmut vor.

Aus einer von 2013 datierenden Broschüre der Bundesagentur für Arbeit (BA) geht hervor, dass in Deutschland 1,62 Millionen Kinder unter 15 Jahren von Kinderarmut betroffen sind. Bildung und ein damit einhergehender guter Schulabschluss sind für viele Kinder der einzige Ausweg aus sozial schwachen Strukturen. Des Weiteren sorgen wir mit unseren präventiven Angeboten dafür, dass Kinder erst gar nicht auf der Straße landen.